Selbstbehauptung für Kinder & Jugendliche


Ich weiß noch nicht genau, was in den Schulen falsch läuft, aber es läuft sehr viel falsch!
In den letzten beiden Jahren erreichten mich leider sehr viele Anfragen, wo mir besorgte Eltern schrieben, dass ihre Kinder von anderen Kindern gemobbt und geschlagen werden. Sei es in der Pause auf dem Schulhof oder in der Freizeit.


Erst vorgestern erreichte mich eine E-Mail, in der mich eine besorgte Mutter um Rat und Hilfe bat.
In dieser E-Mail erfuhr ich, dass ihre Tochter seit mehreren Jahren von Mitschülern gemobbt wurde.
Ihre Tochter hatte mit nicht einmal 14 Jahren schon 2 Suizidversuche hinter sich. Das war auch für mich sehr krass!

Die Folgen von Mobbing & Gewalt in der Schule sind:


  • Lernunlust
  • Schulangst
  • Konzentrationsstörungen
  • absinkenden Leistungen
  • Schlafstörungen
  • Appetitlosigkeit

Das Kind verliert nicht nur im schulischen Bereich an Selbstbewusstsein. Auch in der Freizeit kann sich ihr Kind abkapseln.
Die Probleme, die sich aus Mobbing ergeben, können bis zu Depressionen und Selbstmordgefahr gehen.
Nicht selten werden schwere Mobbingopfer später abhängig von Alkohol - Medikamenten - oder von Drogen!

Häufig suchen die gemobbten Opfer das Problem bei sich selbst. Viele erzählen den Eltern und Lehrkräften nichts von der unerträglichen Situation. Sie schämen sich sogar noch für diese Situation und fühlen sich damit umso mehr hilflos ausgeliefert.


Sollte ihr Kind gemobbt und geschlagen werden, zögern Sie bitte nicht und holen Sie sich bei mir professionelle Hilfe.
Ich kann ihr Kind wieder aufbauen, ihm neues Selbstvertrauen geben und mit ihrem Kind zusammen, neue Lösungswege suchen und erarbeiten. Das läuft ungefähr so ab. Ich führe mit Ihnen und ihrem Kind ein ausführliches Gespräch.
Dann kann ich ihrem Kind zeigen, was von Natur aus in ihm steckt. Mein Programm hierbei umfasst Selbstbehauptung und eine gesunde Portion Selbstverteidigung.

Es reicht einfach nicht, wenn zu seinem Kind sagt, nun wehr Dich doch einfach mal. Das geht nach hinten los!
Ja und Kampfsport? Kampfsport ist ein toller Sport, ohne Frage, aber das alleine reicht einfach nicht!
Kein Trainer, keine Trainerin, geht auf die Mentalität ihres Kindes ein. Im Kampfsportverein beziehungsweise im Kampfsportschulen wird immer in Gruppen trainiert. Niemand geht auf die Stärken und Schwächen ihres Kindes ein. Auf seine eventuellen Ängste und Komplexe schon mal gar nicht. Außerdem, bis sich ein Kind mit einer x-beliebigen Kampfsportart verteidigen kann, vergehen Jahre! Warum? Weil die Kids, zumindest in seriösen Kampfsportschulen, dazu angehalten werden, das erlernte in der Freizeit nicht anzuwenden. Kampfsport ist viel zu komplex, um es nach wenigen Wochen oder Monaten in der Freizeit als Notwehr einzusetzen! Eine gesunde Portion Selbstverteidigung sitzt dagegen schon nach wenigen Stunden Einzelunterricht.

Das Kindertraining ist also nur als Einzelunterricht buchbar.
Ein Einzeltraining, wo ich mich nur auf ihr Kind konzentriere, ist zwar teurer als Kampfsportschulen.
Aber - und das ist Fakt - es ist eine Investition für das ganze Leben ihres Kindes!

Bewertung eines Mobbingopfers